Nutzbare Räume in Leipzig

Im Rahmen meines Engagements für zwei gemeinnützige Gruppen, die hier in Leipzig gelegentlich einen Ort für Besprechungen, Arbeitstreffen oder Meditationen suchen, bin ich auf ein paar wertvolle Hinweise gestoßen, die sicher auch für weitere Gruppen und Initiativen interessant sein könnten.

Handstand und Moral, Merseburger Str. 88b.

Die VILLA mit fünf ganz unterschiedlich großen Räumen, mitten im Zentrum: http://villa-leipzig.de/de/raeume/

D21, Was für KünstlerInnen und Ausstellungen,  am Lindenauer Markt: http://www.d21-leipzig.de/index.php/mieten.html

Das sinn & sein, klein aber fein, allerdings schon gut ausgebucht, auch im Westen/ nahe der Angerbrücke: http://www.sinnundsein.net/programm/

Altes Tapetenwerk, mit einer riesigen Halle (320qm, 400€/Tag) aber auch mit „kleinen Räumen für studentische Präsentationen o.ä.“, Lindenau

Und wer längerfristig etwas eigenes sucht, findet in der Georg-Schwarz-Straße noch viele freistehende Läden.

Du kennst noch einen Raum, der gemeinnützigen Initiativen für kleines Geld, auf Spendenbasis oder gar kostenfrei zur Verfügung stehen?

Dann hinterlasse doch einfach ein Kommentar.