Endlich die gut designte Plattform, die die Idee verdient hat:

Auf lebensmittelretten.de kannst Du eintragen, wo Lebensmittel vor dem wegwerfen bewahrt werden können.

Find ich einen guten Schritt auf dem Weg zu weniger Müll und Lebensmittelverschwendung.

Hintergrundvideo: https://www.youtube.com/watch?v=stg87XNZ2UA

Erstes Workcamp-update

Unter dem Motto „regreen europe“ sollen vom 1. bis zum 17.08.2014 16 Jugendleiterinnen und Jugendleiter aus drei Ländern zusammen kommen, um gemeinsam an den folgenden Fragen und Problemstellungen zu arbeiten:

  • Wo können wir im alltäglichen Leben Umweltressourcen einsparen, ohne dabei Komfort einbüßen zu müssen?
  • Welche Konzepte zum umweltschonenden oder umweltverträglichen Leben gibt es bereits?
  • Wie sind diese umzusetzen und wie können wir sie in unseren heimischen Kontexten realisieren?

Beantwortet werden sollen diese Fragen vor allem handlungsaktiv. Das heißt ein erlebnisorientiertes Lernen, das stark durchs selbst aktiv werden (englisch: Do it yourself, kurz DIY), geprägt ist, steht im vordergrund.

Zwei Bauanleitungen die wir schon jetzt auf dem Schirm haben sind Komposttoiletten nach dem Konzept von Goldeimer, sowie ein simpler Lehmofen. Gerade sind wir dabei entsprechende Kooperationsgespräche zu führen, um auf dem Workcamp direkt mit erfahrenen Experten zusammenarbeiten zu können.

Stattfinden wird das Workcamp voraussichtlich im Osten Deutschlands. Weitere Details folgen Mitte Februar.

Pita Escuela

Bei den Vorbereitungen unseres Workcamps bin ich auf die Gründer von Goldeimer gestoßen. Und auf meine obligatorischen „Grüße aus dem Süden Spaniens“ folgte von Malte aus Kiel, schnell die Antwort, wo in Spanien ich denn sei, er habe selber ein paar Monate in Andalusien gelebt. Dazu schickte er mir den Link zur unbedingt besuchenswerten Website „La Pita Escuela„.

Und keine zehn Minuten später, fand ich heraus, dass noch an diesem Wochenende ein Holz Workshop stattfindet.

Continue reading